Die zu erwartenden Kosten besprechen wir vor dem Beginn der Behandlung. Bitte beachten Sie, dass Heilpraktiker-Leistungen nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden. Im Rahmen einer verbesserten privaten Absicherung bieten diese und auch andere Versicherungsunternehmen jedoch Zusatzversicherungen für gesetzlich Versicherte an, die alternative Behandlungsmethoden einschließen.

Private Krankenversicherungen und Beihilfestellen übernehmen die Behandlungskosten in der Regel gemäß dem vereinbarten Tarif und den vertraglichen Bestimmungen.

Ich bitte Sie zu beachten, dass sich mein Honorar nicht nach dem richten kann, was von Ihrer Versicherung tatsächlich erstattet wird. Die vereinbarten Behandlungskosten, die sich in der Regel nach dem Gebührenverzeichnis der Heilpraktikerschaft richten, sind unabhängig von Versicherungs- oder Beihilfeleistungen zu begleichen.